Schneeaffe „Tayo“ hat einen neuen Paten !

Unser Schneeaffe „Tayo“ hat einen neuen Paten ! Bettina vom Verlag der Schatten hat sich in unseren Japan Makaken verliebt und eine Patenschaft übernommen. Ihr „Schattenäffchen“, wie sie ihn liebevoll nennt, wohnt zusammen mit Schneeaffen Dame „Nala“ bei uns im Raubtierasyl. Japan Makaken sind auf drei der vier japanischen Hauptinseln – Honshū, Shikoku und Kyūshū – beheimatet und sind oft bekannt als die niedlichen Äffchen, die in den Dokumentations-filmen mit Schnee bedecktem Kopft in den heissen Quellen sitzen. Bei uns im Raubtierasyl gibt es zwar keine heissen Quellen, aber die beiden haben eine Badewanne in Ihrem Gehege stehen, in der sie zum Beispiel gerne ihr Obst waschen. Wer auch eine Patenschaft für eines unserer Tiere übernehmen möchte, findet weitere Informationen auf unserer Homepage oder kann sich beim Tag der offenen Türe gerne direkt vor Ort informieren und sich in einen unserer Bewohner verlieben.

Tag der offenen Tür am 06.01.2019

Trotz der eisigen Kälte kamen viele Besucher am Sonntag zu uns ins Raubtier- und Exotenasyl nach Ansbach. Nach der Weihnachtszeit bringen uns einige Besucher ihre alten Weihnachtsbäume mit und dürften sie selbst in eines der Tiergehege legen. Weihnachtsbäume sind für unsere Bewohner sehr wichtig, denn sie haben vielerlei Funktionen:
Zum einen dienen Sie natürlich der Tierbeschäftigung, denn die Bäume riechen neu und interessant. Zum anderen sind sie wunderbare Spielzeuge auf die man springen und hineinbeissen kann, bis sie nicht mehr zappeln. Auch dienen Sie als Kamm, denn wenn die Tiere hindurch laufen bleiben loose Fellhaare an den Zweigen hängen, die dann beim Putzen nicht mehr verschluckt werden müssen. Als Bett eignen sich Weihnachtbäume ebenso wunderbar, wie zum Markieren oder als Versteckmöglichkeit für unsere scheueren Tiere.

Tag der offenen Tür am 04.11.2018

Heute war Tag der offenen Tür und es waren wieder viele Besucher bei uns trotz des kalten Wetters. Rund 600 Besucher erfreuten sich an den Tieren, den Führungen und der Verköstigung. Unsere Tiere waren dabei völlig entspannt – hier Kiara beim Dösen.

Kommen Sie doch auch einmal bei uns vorbei.

Tag der offenen Tür – Januar

Anscheinend bin ich nicht schnell genug mit der Ankündigung des Tags des offenen Tür, denn wir haben schon zahlreiche Anfragen erhalten.
Ja, am Sonntag 7.1. ist wieder Tag der offenen Tür. Offen ist wie immer von 13:00 bis 17:00 Uhr. Verköstigung in Form von Waffeln, Bratwürstchen, Punsch (Kinder und alkoholisch) ist in unseren Waldhütten zu finden. Jede Stunde gibt es eine sehr informative Führung über unser Gelände, man darf sich aber auch frei bewegen.
Hunde an der Leine sind erlaubt.
Außerdem findet wieder unsere Weihnachtsbaumaktion statt: Abschmücken, mitbringen und selbst ins Gehege legen (soweit Personal vorhanden ist – habt Nachsehen mit uns 😉 )! Falls der Baum noch nicht abgeschmückt ist dürft ihr den auch gerne zu einem späteren Zeitpunkt vorbeibringen. Dann einfach vors Tor stellen.
Außerdem haben wir noch ein paar wenige Kalender (unter 10), dir wir noch verkaufen.

Tag der offenen Tür – November

Draußen ist es kalt und deswegen gibt es Sonntag im Raubtier und Exotenasyl wieder Würstchen und Waffeln!
Aber 13 Uhr ist wieder Tag der offenen Tür und wir begrüßen alle Besucher gerne. Ihr könnt euch bis 17 Uhr frei über das Gelände bewegen. Stündlich gibt es Führungen von unserem „Tierpfleger Tim“ über das Gelände, der alles über unseren Verein und unsere Tiere erzählt.
Wer möchte kann gegen eine kleine Spende um 17 Uhr bei der Fütterung mit dabei sein.

Noch ein Weihnachtsgeschenk gesucht? Auf Grund der hohen Nachfragen haben wir nochmals nachdrucken lassen. jetzt sind noch 120 Kalender zu haben. Wenn die ausverkauft sind, sind sie für 2018 aus. Also nicht mehr lange warten: Einen unserer begehrten Kalender kaufen! Nur bei uns im Raubkatzenasyl.

Sonntag auf zum Waffeln und Würstchenessen mit toller Kulisse im Raubkatzenasyl.

Tag der offenen Tür – Oktober

01.10.2017 musst du alle Termine absagen und unbedingt nach Wallersdorf kommen. Wieso? Es ist wieder Tag der offenen Tür!

Von 13:00 bis 17:00 Uhr haben unsere Tore geöffnet und lassen alle interessierten Besucher (und Hunde an der Leine) gerne hinein. Führungen finden zu jeder vollen Stunde statt. Um 17 Uhr ist Fütterung, bei der 20 Personen mit dabeisein können, wie unsere Tiger zu Abendessen.

Aber auch für dein leibliches Wohl ist bestens gesorgt: Zum LETZTEN Mal in diesem Jahr gibt es selbstgebackene Kuchen und Kaffee. Ab November ist dann wieder Würstchen-Zeit.

Noch nicht mal 3 Monate mehr bis Weihnachten, das bedeutet, dass auch unser beliebter Raubtier- und Exotenasyl Kalender wieder am Start ist. 20€ pro Stück exklusiv bei uns am Tag der offenen Tür.

Unserer Vierpfoter freuen sich schon riesig auf Sonntag.
Komm und sei Sonntag dabei!

Tag der offenen Tür – Mai

Am Sonntag könnt ihr Rokko und Anubis selbst sehen und erleben was wir als Verein so tun, damit es den Tieren so richtig gut geht.
Von 13-17:00 Uhr öffnen wir die Tore für Besucher. Zu jeder vollen Stunde gibt’s eine informative Führung – oder ihr erkundet selbst das Gelände und löchert unsere ehrenamtlichen Helfer.
Damit es euch so richtig gut gehen, sorgen wir wieder für Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.
Schaut doch mal vorbei!

PS Eintritt ist wie immer frei, der Weg nach drauße funktioniert nach dem Prinzip „jeder gibt so viel es ihm wert war“ 😉

Tag der offenen Tür – April

Am 02.04.2017 ist es wieder soweit. Unsere Anlage ist für Sie von 13:00 – 17:00 Uhr geöffnet. Unsere Bewohner freuen sich über viele Besucher.MTU2NDE2

Genießen Sie den Tag bei Kaffee und Kuchen im Tigercafé oder nehmen Sie an einer der stündlichen Führungen teil.
Selbstverständlich können Sie auch auf eigene Faust das Gelände erkunden. Bei Fragen stehen Ihnen unsere ehrenamtlichen Helfer an jedem Gehege zur Verfügung.

Sollten Sie einen Hund besitzen, so ist dieser an der kurzen Leine herzlich Willkommen.

Am Abend besteht die Möglichkeit an der Fütterung im Tigerhaus teilzunehmen. Hier ist die Teilnehmeranzahl allerdings auf 20 Personen (groß oder klein) beschränkt.
Gegen eine kleine Spende von 5€ pro Person, können die Futterkarten am Tigershop abgeholt werden.

Tag der offenen Tür am 05.02.2017

Am kommenden Sonntag (05.02.2017, 13:00 – 17:00) ist wieder unser Tag der offenen Tür.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, an unseren stündlichen Führungen teilzunehmen oder auch auf eigene Faust das Gelände zu erkunden.
Hierzu stehen Ihnen usere ehrenamtlichen Helfer an jeder Gehegeanlage zur Verfügung, die Ihnen gerne Fragen beantworten.

Der Eintritt ist wie immer kostenfrei.

Im Wald warten Bratwürste, Waffeln und warme Getränke auf viele Besucher.
Auch das Tigercafé (ohne Kuchen!) wird wieder geöffnet sein, damit Sie sich aufwärmen können.

Sie haben einen Hund? An der kurzen Leine darf dieser gerne mit auf unser Gelände geführt werden.

Am Abend um 17:00 Uhr besteht dann für 20 Personen die Möglichkeit an der Fütterung im Tigerhaus teilzunehmen. Hierfür bitte rechtzeitig eine Futterkarte am Tigershop kaufen.
Die Fütterung ist ein ganz besonderes Erlebnis für Groß und Klein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tag der offnen Tür – Drei Könige

Morgen öffnen wir zum ersten Mal im neuen Jahr unsere Pforten (13-17 Uhr)! Ihr seid alle ganz herzlich eingeladen zu kommen. Der Eintritt ist wie immer frei und für Wärme von Innen sorgt unser Team mit Waffeln, Würstchen und Punsch – genau das richtige bei dem Wetter, findet ihr nicht? Zu jeder vollen Stunde gibt es informative Führungen über unser Gelände.
Die Tür zum beheizten Tigercafé (ohne Kuchen!) wird auch offen sein, damit man sich aufwärmen kann, wenn man möchte.
Außerdem steigt natürlich unsere Weihnachtsbaumaktion! Wir nehmen gerne eure abgeschmückten Weihnachtsbäume in empfang, die ihr dann in die Gehege legen dürft. Noch nicht bereit euch von dem grünen Freund zu trennen? Dann bringt ihn einfach vorbei, wenn ihr bereit seid und stellt ihn vor das Tor.
Wir freuen uns schon sehr auf ganz viele Besucher!