Aktive Helfer

Unser Verein besteht derzeit aus rund 200 Mitgliedern (Stand Dez. 2013), die unsere Auffangstation auf vielfältige Weise unterstützen. Wir sehen uns als Team, da jedes Vereinsmitglied einen Beitrag leistet: in Form von finanzieller Unterstützung durch den jährlichen Mitgliedsbeitrag, ehrenamtliche Hilfe bei der Pflege und Erhaltung der Tiere, des Geländes oder des Vereins oder durch ihre organisatorische Arbeit im Vorstand.

Helfende Hände in jeder Lage

Fragen beantworten beim Tag der offenen Tür. Kuchen backen und verkaufen im Tiger-Café. Den Infostand betreuen, wenn wir irgendwo in Deutschland unterwegs sind, um das Raubtierasyl bekannter zu machen. Mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn sich neue Herausforderungen ergeben. Gehege reparieren, Rasenmähen, Einkaufen. Bei uns im Verein gibt es jede Menge zu tun, und wir sind dankbar über jede helfende Hand.

Wir bedanken uns bei all unseren Helfern, die mit ihrer Zeit, ihrem Engagement, ihren Fähigkeiten, ihrem Wissen und ihren Kontakten dafür sorgen, dass sich alle Hindernisse überwinden lassen.